With love of life

Why you should not eat meat is also described in the oldest holy, religiose and philosophical scriptures that can be found on planet earth, like the vedic Manu-samhita and Mahabharata.

The self-created Manu has said that the man who does not eat meat, or who does not kill living creatures, or who does not cause them to be killed, is a friend of all creatures.

Manu-Samhita: Manu Smriti @ Wikipedia

“Meat can never be obtained without injury to living creatures, and injury to sentient beings is detrimental to the attainment of heavenly bliss; let him therefore shun the use of meat. Having well considered the disgusting origin of flesh and the cruelty of fettering and slaying corporeal beings, let him entirely abstain from eating flesh.”(Manu-samhita 5.48-49)

Continue reading With love of life

Ein Stück Klimakatastrophe

In der Vedischen Tradition gelten Kühe als heilig. Die Kuh repräsentiert auch die Mutter Erde.

Rindfleisch ist ein Stück Klimakatastrophe, sagen japanische Forscher.

Die Herstellung von einem Kilogramm Rindfleisch ist so klimaschädlich wie eine Autofahrt von 250 km. Das berichtet das britische Magazin „New Scientist“ mit Verweis auf japanische Forscher. Sie berücksichtigten unter anderem die Futterproduktion und das Methangas, das Rinder bei der Verdauung ausstoßen. Das Team um Akifumi Ogino vom Nationalen Institut für Vieh- und Weide-Forschung in Tsukuba hatte für die Studie Daten einer industriellen japanischen Rinderfarm verwendet.

Die Produktion und der Transport des Futters machen demnach mehr als zwei Drittel des Energieverbrauchs aus. Der Hauptanteil des Treibhauseffekts der Fleischproduktion gehe jedoch auf Methan zurück, das bei der Verdauung entsteht. Der gesamte Treibhauseffekt von einem Kilogramm Fleisch entspreche dem von 36,4 Kilogramm Kohlendioxid. Da die Forscher den Energieverbrauch einer Rinderfarm und den Fleischtransport nicht berücksichtigt hätten, sei der Klimaschaden von einem Kilogramm Fleisch noch höher als berechnet, schreibt das Magazin.

Continue reading Ein Stück Klimakatastrophe

Der Homo Vegetus

Das Wort Vegetarier, das im Jahre 1842 von den Gründern der Britischen Vegetarischen Gesellschaft geprägt wurde, hat seine Wurzel in dem lateinischen Wort vegetus – unversehrt, gesund, frisch oder kräftig, wie in homo vegetus – ein geistig und körperlich gesunder Mensch.

Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes beinhaltet eine philosophisch und moralisch ausgeglichene Lebenseinstellung, weit mehr als nur die Ernährung von Gemüse und Früchten.

Continue reading Der Homo Vegetus

The Milk Of Cows

In Manu Samhita states that we shouldn’t drink (or offer to God):

The milk of a cow (or other female animal) within ten days after her calving, that of camels, of one-hoofed animals, of sheep, of a cow in heat, or of one that has no calf with her.

…and all dairy cows are without calves from the first day!

Rig veda 10 87 17 (from the Indian Cow issue 33):

Milk derived forcibly from cows is poisonous and leads to many kinds of incurable diseases.

Continue reading The Milk Of Cows

Hare Krishna in Kürze

हारे कृष्ण हारे कृष्ण कृष्ण कृष्ण हारे हारे हारे रामा हारे रामा रामा रामा हारे हारे

Was ist Hare Krishna?

Die Hare Krishna Bewegung ist ein Zweig des Hinduismus, zuvor bekannt als Gaudiya- Vaishnavatum. Ihren heutigen Name erhielten sie durch den Gesang – Hare Krishna – welchen die Gläubigen ständig wiederholen. Gegründet im sechszehnten Jahrhundert durch Sri Caitanya von Bengalen (1486- 1533), betonte Er die Verehrung von Krishna und glaubte das Singen der Namen Gottes ist so mächtig, dass zusätzlich zur eigenen Meditation, diese Namen zum Segen aller auf der Strasse gesungen werden sollte.

Continue reading Hare Krishna in Kürze