Vaishnava-Sampradayas

In der Bhagavad-gita betont Sri Krishna die Wichtigkeit der Einhaltung des Systems der Schülernachfolgen für die Erhaltung der Reinheit spirituellen Wissens und ihrer Vermittlung.

In diesem Universum existieren vier Vaishnava-sampradayas oder echte Schülernachfolgen. Die erste ist die Brahma-sampradaya oder Schule in der Nachfolge von Lord Brahma, dem Schöpfer des Universums. Die zweite kommt von Lord Shiva, dem Zerstörer des Universums und wird Rudra-sampradaya genannt. Die dritte kommt von Lakshmi, der Glücksgöttin und ständigen Gefährtin von Sri Vishnu, dem Erhalter des Universums. Und die vierte kommt von den vier Kumaras.