Wahre Neujahrsgrüße

Wir müssen das Neue Jahr in solcher Weise feiern, dass sich unsere Hingabe täglich steigert. Wir müssen wissen, dass wir nicht dieser grobe oder feine Körper sind – unser Verstand, unser Ego und unsere Intelligenz. Wir sind jenseits all dieser Dinge; wir sind geistige Seelen, Teil und Teilchen des Höchsten Herrn. Wir müssen hinter uns lassen, was letztes Jahr geschah und in diesem Jahr neu beginnen. Unsere Hingabe muß stärker werden.

Die Frage mag aufkommen: Wenn meine Hingabe stärker werden muss, wie erhalte ich mein Leben? Um dein Leben zu erhalten, führst du fort, was du eh tust. Ob du es wünschst oder nicht, du musst einiges Karma leisten.

Bhagavan Sri Krsna sagte zu Arjuna in der Gita (3.5):

na hi kascit ksanam api
jatu tisthaty akarma-krt
karyate hy avasah karma
sarvah prakrti-jair gunaih

[Übersetzung: Jeder ist gezwungen, hilflos gemäß der Qualitäten, die er von den Arten der materiellen Natur erworben hat, zu agieren. Daher kann sich niemand davon frei machen, irgend etwas zu tun, selbst nicht für einen Augenblick.]

Nicht einer bleibt am Leben, ohne einiges Handeln zu tun. Ob du willst oder nicht, du musst atmen. Ob du atmest oder den Atem anhältst, das ist auch Karma. Wenn du stehst, sitzt, gehst oder sprichst, all dies gehört in die Kategorie Karma. So, um unser Leben zu erhalten, sind wir gezwungen, uns in einigem Karma zu engagieren. Das gibt dir aber kein ewiges Glücklichsein oder Frieden und Ruhe des Geistes. Um glücklich zu sein, musst du dich in einigem hingebungsvollen Dienst engagieren und erfolgreich Hingabe kultivieren. Vor allem musst du dich zuerst den Lotusfüßen eines autorisierten Gurus übergeben. In guter Gemeinschaft, unter der Führung von Gurudeva, kannst du im hingebungsvollen Leben weiterkommen. Wenn Du das tust, wird deine Neujahrsfeier erfolgreich.

In dieser Welt gibt es 8.400.000 Lebensarten, und darunter gibt es 400.000 menschliche Wesen. Die meisten der menschlichen Bevölkerung wissen nichts über Gott. Sie denken, sie kennen Gott, aber wer ist Gott? Was sind Seine Eigenschaften? Welche Form hat Er? Sie wissen das alles nicht. Sie wollen nur sagen können „Gott“; das reicht ihnen aus. Sie wissen nicht mehr als dies. In Amerika schreibt die Regierung auf ihre Dollarnoten „wir vertrauen auf Gott“, aber sie haben keine Konzeption von Gott. Daher, wer ist Gott (auf englisch God)? G ist für Generator, für Ihn, der diese Welt erschaffen kann. O steht für Operator (Ausführender), Er, der uns ernähren und beschützen kann. Und D ist für Vernichter. Er, der der Besitzer, der Erschaffer und Vernichter ist, ist Bhagavan oder Gott.

Published by

BaladevDas

BaladevDas

Private Webseite ohne kommerziellen Hintergrund. Betreiber und Kontakt: B.Rose, 12435 Berlin, Lohmühlenstraße 27

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.